Mittwoch, 30. Juli 2014

Anleitung für eine Spielzeughalterung am Babysafe

Meine Freundin wollte einen Schutzbezug für den Griff am Babysafe haben, da sie mit Ihrem Ehering sonst den ganzen Griff verkratzt. Ich dachte mir, warum diesen Bezug nicht doppelt nützten. Einmal als Schutz für den Griff und einmal zur Befestigung für Spielzeug.

Ich zeige euch mal mein Ergebnis. Und wer Lust und Interesse hat, dem habe ich gleich mal noch die Anleitung zum Nachmachen.



Ihr braucht dazu:
- 2 x Außenstoff (je 9cm x 14 cm) 1cm Nahtzugabe bereits enthalten
- 1 x Futterstoff (14cm x 16cm) 1cm Nahtzugabe bereits enthalten
- Klettverschluß ca. 9,5 cm
- 2 Kodelreste (je 8cm)

Messt im Vorfeld den Griff eures Babysafes ab. Den meiner Freundin hatte einen Umfang von 10cm (Model: Maxi Cosi Pepple).


Ich habe für meinen Griff-Spiel-Bezug, oder wie man das auch immer bezeichnen kann, für den Außenstoff Frottee und für das Futter Jersey verwendet.

Zuerst werden die beiden Kordelstücke 4cm vom jeweiligen Rand der rechten Seite des Außenstoffes mit Geradsicht etwas festgeseppt. Das sieht dann so aus.

 
 Auf diesen Teil wird dann das andere Teil des Außsenstoffes rechts auf rechts gelegt und festgesteppt.


 
Die zusammengenähten Teile werden aufgefaltet und die Nahzugabe auseinander gestrichen. Nun wird das Futter mit der rechten Seite auf die rechte Seite des Außenstoffes gelegt und außenherum abgesteppt. Lasst bitte eine ca. 5cm große Wendeöffnung - am Besten an einer der kurzen Seiten wo später ein Klettverschluß hinkommt.
 


 
 
Ich habe den Rand etwas zurückgeschnitten und die Ecken gekappt, bevor ich das Ganze gewendet habe.
 
 
So nur noch den Klettverschluß anbringen: Achtet darauf, dass ein Teil des Klettis auf den Futterstoff und der andere Teil auf die andere Seite auf den Oberstoff genäht wird. Die Wendeöffnung habe ich zusammen mit dem Anbringen des Klettverschlußes geschlossen.
 
Fertig sieht das Ganze dann so aus:
 
 

 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für´s vorbeischauen und für eure lieben Worte.
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar. LG Ylvie