Montag, 28. Juli 2014

Sorgenfresser in groß und in klein

Schon zu Weihnachten habe ich meinem Sohn einen Sorgenfresser genäht. Wie so viele andere Jungs in seinem Alter (er ist fast 12) bleibt das ein oder andere Unausgesprochen. Ich habe einfach mal gehofft, dass so ein Sorgenfresser genau das ist was mein Sohn braucht. Und siehe da, er wird gern und regelmäßig genützt.


Vor einigen Wochen habe ich an einem Schlüsselbund einer Kindergarten-Mama einen Sorgenfresser in Mini gesehen. Da war es schon um mich geschehen. Dass ich nicht selber auf die Idee gekommen bin.
War ja klar, dass ich das gleich ausprobieren musste. Schnell einen Schnitt gemacht zugeschnitten und drauf los genäht. Nun kann ich Euch mal meine kleinen Mini-Sorgenfresser präsentieren - sogar mit richtigem Reißverschluß und Innentasche. Sie sind übrigens super dafür geeignet, kleine - richtig kleine - Stoffreste zu verwerten.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für´s vorbeischauen und für eure lieben Worte.
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar. LG Ylvie